GALDA + LEUCHTER

WISSENSCHAFTLICHE BUCHHANDLUNG
BIBLIOTHEKSDIENSTE


Datenschutzerklärung

Stand: Mai 2018

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) durch uns und Ihre diesbezüglichen Rechte auf.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung ist:
Michael Galda
Franz Schubert Str. 61
16548 Glienicke

Telefax: 49 (0)33056 – 80157
E-Mail: contact@galda.com

Welche Daten werden verarbeitet

Grundsätzlich findet über diese Webpräsenz von uns keinerlei Verarbeitung von Besucherdaten dieser Webseite statt.

Cookies

Der Betrieb dieser Seite erfordert aus technischer Sicht keine Verwendung von Cookies. Es werden keine Cookies eingesetzt.

Hosting

Zum technischen Betrieb dieser Webseite sind Hosting Services des Providers (hier 1und1 Hosting) notwendig. Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz,Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Für diese Zwecke verarbeitet unser Hostinganbieter Ihre Daten zur Gewährleistung einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der abgerufenen Webseite, die übertragene Datenmenge, die Meldung über erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Seite (sog. „Referrer URL“), die IP-Adresse und der anfragende Provider. Logfile-Informationen werden aus für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Eine weitere Auswertung der Daten für andere Zwecke erfolgt nicht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Telefon oder auf dem Postweg) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Löschung der Daten erfolgt nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage.